Krafttankstelle "Ich" - Auftanken in fünf Minuten - Martina Pütz - Die Evolutionistin

Krafttankstelle „Ich“ – Auftanken in fünf Minuten

Krafttankstelle „Ich“ – Auftanken in fünf Minuten

Manchmal habe ich das Gefühl, ich laufe mir selbst hinterher, weil so viel zu tun ist. Ich hetze mich dann und vergesse die wichtigste Regel: Wenn du es eilig hast, dann gehe langsam… Früher habe ich bei diesem Spruch „Pickel gekriegt“ und mich noch mehr aufgeregt. Da ich ja die Alpenmethode als bestes Grundprinzip für mehr Klarheit und Effektivität in der Projektplanung kenne, nutze und schätze, hat meine Arbeitsplanung eine sinnvolle Struktur. Und dann gibt es immer wieder den Moment, in dem ich in mein altes Verhalten verfalle und vergesse, dass in der Ruhe die Kraft liegt. Dabei ist es so einfach: Die Krafttankstelle „Ich“ für 5-7 Minuten ansteuern, mich (er-)füllen mit etwas, dass mir neue Energie, Freude oder Leichtigkeit gibt und dann einfacher und effizienter weiter machen. Mit deiner persönlichen „5-Minuten-Terrine“ kannst du ab sofort besser für dich sorgen. Mehr dazu findest du im Soundbite: